× App Icon

Holen Sie sich jetzt unsere App!

Google Play Store Apple App Store

News

13.04.2018

Steuern & Finanzierung: Immobilienkredite im Test: Wer vergleicht, kann viel sparen!

Trotz gestiegener Immobilienpreise sind die Zinsen für Baukredite nach wie vor niedrig. In einer umfassenden Analyse hat das Magazin Finanztest von Stiftung Warentest die Angebote von mehr als 100 Baufinanzierern verglichen. Diese hat gezeigt, dass Darlehen bereits ab einem Prozent angeboten werden. Sogar Kredite mit kurzer Zinsbindung von 10 Jahren sind ebenfalls für rund ein Prozent erhältlich. In dem Test wurden jedoch deutliche Zinsunterschiede zwischen dem teuersten und dem günstigsten Anbieter festgestellt. Je nach Anfragemodell wurden Abweichungen zwischen 15.000 und 63.000 Euro festgestellt. Ein weiteres Fazit der Untersuchung: Auch in der zweiten Lebenshälfte ist ein Immobilienkauf durchaus finanzierbar, wenn die Schulden zügig getilgt werden. In jedem Fall sollten Kaufinteressenten die Konditionen der verschiedenen Anbieter vergleichen und für ihre jeweilige Lebenssituation auswählen. Die Tests Immobilienkredite, Bauspar-Kombikredite sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum passenden Kredit finden sich in der April-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und online unter www.test.de/eigenheimfinanzierung. Quelle: Stiftung Warentest © photodune.net

Übersicht News »

Mehr News

Baubranche: Bei Billigfirmen ist Pfusch vorprogrammiert

Seit geraumer Zeit beobachtet der Verband Privater Bauherren (VPB) einen alarmierenden Trend, der im schlimmsten Fall zu einer Gefahr für die neuen Bewohner eines Hauses wird. Denn immer mehr Bauträger greifen aus Gründen des Kostendrucks auf Subunternehmen zurück, deren Bauarbeiter ...

weiterlesen »

Energieeffizienz: Taugt Salz als Wärmespeicher?

Es ist weltweit verfügbar, für das Würzen von Speisen unerlässlich und bietet als Wärmespeicher enormes Potenzial. Die Rede ist von Salz – und seiner Rolle für die Energiewende.   Denn Salz kann bis zu zehnmal mehr Energie aufnehmen als Wasser. ...

weiterlesen »

Leben & Wohnen: Urteil: Grundstückseigentümer dürfen im Garten keinen Abfall anhäufen

Grundstückseigentümer müssen sich auch im eigenen Garten an bestehende Verordnungen und Gesetze halten. Das stellte das Verwaltungsgericht Münster in einem aktuellen Urteil nochmals klar. Konkret ging es in diesem Fall um einen Besitzer eines Grundstücks, der im Garten Plastiktüten, organische ...

weiterlesen »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Impressum - Datenschutz - mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen