× App Icon

Holen Sie sich jetzt unsere App!

Google Play Store Apple App Store

News

12.04.2018

Marktdaten: Studie: In Großstädten fehlen 1,4 Millionen Apartments für Single-Haushalte

Der Mangel an bezahlbaren Wohnungen ist insbesondere in den Ballungszentren der Bundesrepublik zu spüren. Wie eine aktuelle Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung gezeigt hat, fehlen in den 77 deutschen Großstädten rund 1,4 Millionen finanzierbare Kleinwohnungen, die für Haushalte mit einer Person ausgerichtet sind. Als Grundlage für die Studie diente die Annahme, dass maximal 30 Prozent des Haushaltseinkommens für die Bruttomiete eingesetzt werden. Den Erkenntnissen zufolge blieben 1,9 Millionen Haushalte mit etwa zwei Millionen Personen ohne bezahlbaren Wohnraum zurück, die auf andere Wohnungen zu höheren Mietpreisen oder mehr Quadratmetern ausweichen müssten. Rund 310.000 Wohnungen fehlen der Studie zufolge alleine in Berlin. Hamburg mit 150.000 Wohnungen, Köln mit 86.000 Wohnungen und München mit 78.000 Wohnungen weisen ebenfalls einen deutlichen Wohnraummangel auf. Um diesem Trend entgegenzuwirken, empfehlen die Studieninitiatoren, das Angebot an Kleinwohnungen mit Nettokaltmieten von vier bis fünf Euro pro Quadratmeter deutlich auszubauen. Quelle: Hans-Böckler-Stiftung © Fotolia.de / luther2k

Übersicht News »

Mehr News

Steuern & Finanzierung: Themenspecial: Gute Renditen bei Solaranlagen

In einem aktuellen Special hat sich Stiftung Warentest mit der Investition in eine Solaranlage befasst. Denn durch die neuen Speicherungsmöglichkeiten ist der Kauf einer Solaranlage wieder rentabler geworden. Die Testergebnisse haben gezeigt: Bei der aktuellen Preislage für Solaranlagen können Hausbesitzer ...

weiterlesen »

Politik & Wirtschaft: Grundsteuer: ifo Institut empfiehlt Bemessung nach Flächen

Bereits seit einiger Zeit fordern Branchenverbände und Experten die Reformierung der Grundsteuerberechnung. Hierzu hat das ifo Institut nun eine klare Empfehlung zu einer Berechnung nach Flächen ausgesprochen. Geeignet sei eine Kombination aus Grundstücks-, Wohn- und Nutzfläche, um den zu besteuernden ...

weiterlesen »

Baubranche: WEG: Bauexperten empfehlen fachlichen Rat

Wohnungseigentümergemeinschaften erfreuen sich besonders bei Senioren immer größerer Beliebtheit. Denn hierbei werden die Vorteile von Immobilieneigentum mit weniger Pflichten und Verantwortlichkeiten kombiniert. Allerdings müssen die Mitglieder auch mehr auf andere Miteigentümer Rücksicht nehmen, teilt der Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) ...

weiterlesen »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Impressum - Datenschutz - mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen